Posted on

Download PDF by Susanne Krebs: Die Vater-Tochter-Beziehung in Lenz' Drama "Der Hofmeister

By Susanne Krebs

ISBN-10: 3640331478

ISBN-13: 9783640331475

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, observe: 2,3, Universität Koblenz-Landau (Philologie), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, summary: Lenz’ Drama trägt als Gattungsbezeichnung den Zusatz „Eine Komödie“. „Mein Trauerspiel“ nannte Lenz es selbst einmal in Briefen aus dem Jahr 1772 (Kopfermann 1988, S.57). Und dass das Stück größtenteils die Züge einer Tragödie zeigt, zum Beispiel durch die Konzentration auf die Personenschicksale und nicht so sehr auf einen stringenten Handlungsverlauf, stellt die Gattungszuordnung zusätzlich in Frage. „Die Hauptempfindung der Komödie ist die „Begebenheit“, die Hauptempfindung der Tragödie ist die „Person“,…“ (Luserke 1993, S.27). Am ehesten scheint meiner Meinung nach die Bezeichnung Tragikomödie zutreffend, denn „Der Hofmeister“ verläuft eher tragisch und endet komisch.
Des Weiteren unterscheidet sich Lenz’ Stück deutlich von anderen zeitgenössischen Dramen der Epoche, den so genannten bürgerlichen Trauerspielen, denn „Das bürgerliche Trauerspiel bezieht seine Spannung aus dem Gegensatz von Bürgertum und Adel: Lenz übergeht diesen sozialen Antagonismus nicht, aber er lässt ihn in den Hintergrund treten,…“ (Kopfermann 1988, S.60). Dies aber nur am Rande.
Die Familie als Motiv spielt jedoch auch bei Lenz, wie so oft in der Literatur des 18. Jahrhunderts, eine zentrale Rolle. Sowohl Dramen als auch Erzählungen aus dieser Zeit beschäftigen sich ausgiebig mit dieser „kleinsten sozialen Funktionseinheit“ (Werner 1981, S.259). Die Familie, das sind meist Vater, Mutter und Kind(er). Allerdings wird das Hauptaugenmerk beizeiten auf das Vater-Tochter-Verhältnis gelenkt, was once ebenfalls typisch für die damalige Literatur ist.
Im vorliegenden Drama von Lenz werde ich daher die Beziehung zwischen dem significant von Berg und seiner Tochter Gustchen genauer betrachten.

Show description

Continue reading Download PDF by Susanne Krebs: Die Vater-Tochter-Beziehung in Lenz' Drama "Der Hofmeister

Posted on

Das Serapiontische Prinzip: Eine theoretische und - download pdf or read online

By Patrick Ewald

ISBN-10: 3640616170

ISBN-13: 9783640616176

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, notice: 1,3, Universität Potsdam (Institut für Germanistik), Veranstaltung: E.T.A. Hoffmanns Erzählungen, Sprache: Deutsch, summary: „Schweigen wir aber über alles Verfängliche unseres Vereins, das der Teufel schon von selbst hineintragen wird bei guter Gelegenheit, und sprechen wir von dem Serapiontischen Prinzip! was once haltet ihr davon?“
So sei nun dies der Auftakt, tatsächlich über eben jenes Prinzip zu berichten! Lothar, eines der Mitglieder dieses Freundeskreis, wirft sogleich die Vermutung auf, es handele sich hier um ein feindliches Prinzip. Es sei vorweg genommen, dass dem nicht so ist. was once Hoffmann in seinem Werk „Die Serapionsbrüder“ von diesem fiktiven Freundeskreis diskutieren lässt, ist nichts geringeres als seine Kunstauffassung. Es ist indes keine strukturelle Poetik geworden, sondern nach Tieckschem Vorbild eine Sammlung von Erzählungen, die von Kommentierungen zum Erzählten durch den Freundeskreis umrahmt werden.
Diese Hausarbeit stellt sich der Frage, was once überhaupt als serapiontisch zu bezeichnen ist und wie sich dieses Prinzip in den Erzählung o. g. Werkes darstellt. Da diese Hausarbeit ein Gemeinschaftsprojekt darstellt und die amtlichen Vorgaben zwecks der Möglichkeit zur Bewertung zwei eigenständige Teile vorschreiben, haben wir uns entschieden, den Begriff in einem theoretisch-poetologischen und in einem werkimmanenten Abschnitt zu untersuchen. Uns ist bewusst, dass beide Methoden des Herangehens nicht scharf voneinander trennbar sind und voneinander profitieren, wenn sie gleichberechtigt an einer Erzählung angewendet werden. Um dieses Manko auszugleichen, sind die beiden Abschnitte durch Querverweise miteinander vernetzt.
Der theoretische Abschnitt ist eine Auseinandersetzung mit dem Normcharakter dieses Prinzips und seiner intendierten Wirkung. Es werden im gleichen Zuge die Begriffe der Wirklichkeit, Fiktion und mind's eye einer Untersuchung unterworfen und dabei an Hoffmanns Prinzip gemessen.
Im werkimmanenten Abschnitt werden die gewonnenen Erkenntnisse an den einzelnen Erzählungen nachvollzogen und dahingehend überprüft, ob sich ein verallgemeinbares Gesamtbild entdecken lässt. Es werden die textual content- und Figurengestaltung untersucht und dabei einzelne erkennbare Tendenzen herausgearbeitet.

Show description

Continue reading Das Serapiontische Prinzip: Eine theoretische und - download pdf or read online

Posted on

Das Bild der "Neuen Frau" und die Angestelltenkultur in - download pdf or read online

By Anonym

ISBN-10: 3668050341

ISBN-13: 9783668050341

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, word: 2,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Germanistik), Veranstaltung: Epochen und Werke, Sprache: Deutsch, summary: Der Titel des Romans „Gilgi – eine von uns“, Erstlingsroman der Autorin Irmgard Keun von 1931, suggeriert, dass Irmgard Keun mit ihrer Protagonistin eine moderne, „Neue Frau“ und Angestellte vorführt, wie sie typisch für die Zwischenkriegszeit zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus struggle. Das zu überprüfen soll zentrale Aufgabe dieser Arbeit sein. Die Weimarer Republik umfasste lediglich eine kurze, dennoch wichtige part im Kampf der Frau um Gleichberechtigung. Gerade Medien, so die Ausgangslage dieser Arbeit, bieten einen Proberaum zum Experimentieren mit neuen Lebens- und weiblichkeitsentwürfen.

Hierzu wird in einem ersten Schritt der Begriff „Neue Frau“ definiert und die wichtigsten Konstituenten vorgestellt, die für die Entstehung dieses Phänomens ausschlaggebend waren. Die Neue Frau der Weimarer Republik wurde vorwiegend mit einer jungen Angestellten assoziiert. Aus diesem Grund wird Punkt Zwei die realen Arbeits- und Lebensverhältnisse der weiblichen Angestellten in der Weimarer Republik reflektieren. Abschließend wird die Arbeit mit einer genauen Romananalyse klären, ob die Figur „Gilgi“ und ihr entworfenes Leben als Angestellte mit dem Bild der „Neuen Frau" und der realen state of affairs weiblicher Angestellter kongruent sind.

Show description

Continue reading Das Bild der "Neuen Frau" und die Angestelltenkultur in - download pdf or read online

Posted on

Download e-book for iPad: Rundfunk im Dritten Reich - der Volksempfänger als by Anna-Gesa Pollex

By Anna-Gesa Pollex

ISBN-10: 364082329X

ISBN-13: 9783640823291

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Klassische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, word: 2,0, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, summary: Im Mittelpunkt der folgenden Ausarbeitung steht die Darstellung der Entwicklung des deutschen Rundfunks in den Jahren 1933 bis 1945 unter Berücksichtigung seiner propagandistischen Elemente.
Dabei soll der Versuch unternommen werden, die Frage nach der Rolle, die der Volksempfänger bei der Verbreitung des Rundfunks innerhalb der deutschen Bevölkerung spielte, zu beantworten.
Desweiteren soll aufgezeigt werden, welche Möglichkeiten der Informationsbeschaffung der Rundfunk abseits der gleichgeschalteten Reichssender bot und wie es den Nationalsozialisten gelingen konnte, die phantasm des bevorstehen Endsieges angesichts der kaum zu leugnenden Realitäten aufrechtzuerhalten.

Show description

Continue reading Download e-book for iPad: Rundfunk im Dritten Reich - der Volksempfänger als by Anna-Gesa Pollex

Posted on

Get Der Trost der Philosophie - ein Vorbild für Frauenlobs PDF

By Nicole Köhnen

ISBN-10: 3656149984

ISBN-13: 9783656149989

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Germanistik), Sprache: Deutsch, summary: Der Trost der Philosophie -
ein Vorbild für Frauenlobs Streitgedicht Minne und Welt?
In der vorliegenden Arbeit widme ich mich dem Streitgespräch Minne und Welt von Frauenlob und dem conversation von Boethius „Der Trost der Philosophie“. Anhand einiger Parameter werde ich Versuchen herauszustellen, ob „Der Trost der Philosophie“ (folgend im lateinischen unique „de consolatione philosophiae“ genannt) als eine paintings Vorbild für Frauenlobs Streitgedicht gedient haben könnte. Wenn guy Frauenlobs Streitgedicht Minne und Welt liest und die de consolatione philosophiae ebenfalls kennt, liegt der Schluss intuitiv nahe, dass sich beide Texte ähnlich sind und zwar durch das Auftreten der Personifikationen in beiden Werken und durch eine ähnlich dialogisierende Struktur.
Im Einzelnen werde ich jeweils eine Textanalyse anstreben, die die Handlung, die Textart, die Figuren sowie auch die paintings der personifikatorischen oder allegorischen Darstellung der Figuren zum Gegenstand haben. Im Mittelalter waren die Werke von Boethius „bis ins 12. Jahrhundert (also bis zur Zeit der systematischen Übersetzung des Aristoteles) die Hauptquelle für die spätantike, peripatetisch-neuplatonische Logik – und für manches Andere. So dürfte zumindest aus rezeptionstheoretischer Sicht anzunehmen sein, dass Frauenlob Motivnachformungen von Boethius im Sinn gehabt haben könnte. (...)

Show description

Continue reading Get Der Trost der Philosophie - ein Vorbild für Frauenlobs PDF

Posted on

Read e-book online Zeitgenössicher Vergleich zwischen Max Scheler und Thomas PDF

By Felix Brenk

ISBN-10: 3656563071

ISBN-13: 9783656563075

Magisterarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 3,0, Universität Mannheim (Seminar für Deutsche Philologie der Philosophischen Fakultät), Sprache: Deutsch, summary: Im Rahmen meiner Magisterarbeit möchte ich mich vergleichend mit Thomas Manns Roman Der Zauberberg und Max Schelers politisch-pädagogischer Schrift Der Genius des Krieges und der deutsche Krieg beschäftigen. Beide Texte verbindet in erster Linie die schriftstellerische und philosophische Auseinandersetzung mit dem Ersten Weltkrieg in pädagogischer Absicht. Dazu kommt noch, daß die beiden Autoren als bedeutende Zeitgenossen den Ausbruch und Verlauf des Ersten Weltkrieges auch auf ähnliche artwork und Weise erlebten und verarbeiteten. Thomas Mann und Max Scheler setzten sich während des Ersten Weltkrieges in der Öffentlichkeit mit ähnlichen Argumenten gegen die Attacken der Propaganda der Alliierten zur Wehr (vgl. Staude 1967: 65f). Die Erfahrung des Ersten Weltkrieges resultierte dann schließlich bei beiden in der Wandlung zum „Vernunftrepublikaner“ (vgl. Staude 1967: 150). Inwieweit dabei eine wechselseitige Beeinflussung stattfand, ist jedoch nur schwer nachweisbar: neben dem Umstand, daß beide lange Zeit in München beheimatet waren, existieren allerdings auch Zeugnisse bezüglich der gegenseitigen Rezeption des Zauberbergs und des Genius des Krieges.

Die Handlung des Zauberbergs gipfelt zwar im Ausbruch des Ersten Weltkrieges, allerdings erstreckte sich die Produktion zwischen 1913 und 1924 über einen Zeitraum, der weit über den Ersten Weltkrieg hinausreicht, Scheler dagegen revidierte seine bei Kriegsausbruch im Genius des Krieges vertretenen Auffassungen bereits schon wenige Monate später. Um den Umfang nicht zu sprengen, möchte ich mich in meiner Arbeit jedoch gezielt auf diesen Vergleich des schriftstellerischen und philosophischen Schaffens der beiden Zeitgenossen konzentrieren. Dabei soll die Kriegsdarstellung im Mittelpunkt stehen. Dieses Ereignis umklammert beide Texte recht deutlich: die Stimmung der deutschen Bevölkerung zu Kriegsausbruch, die Schelers Genius des Krieges wie kein anderer textual content zum Ausdruck brachte, ist genau der Punkt, auf den hin die Handlung des Zauberbergs kulminiert, auch wenn der Roman mit deutlicher Distanz zum Kriegsgeschehen erst 1924 endgültig fertiggestellt wurde. Ziel meiner Arbeit ist es, anhand dieser Werke die von Staude (1967: 65f + one hundred fifty + 232f) angedeuteten Entsprechungen von Manns Zauberberg mit Themen der Lebensphilosophie und der politischen Philosophie Schelers näher darzustellen und zu überprüfen, ob und in welchem Umfang sie tatsächlich gegeben sind.
[...]

Show description

Continue reading Read e-book online Zeitgenössicher Vergleich zwischen Max Scheler und Thomas PDF

Posted on

Get Poesie der Grammatik und Grammatik der Poesie von Roman PDF

By MIB, Karoline Ehrlich

ISBN-10: 3640529898

ISBN-13: 9783640529896

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: Sehr intestine, Universität Wien, eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Zur Darstellung der Thesen Roman Jakobsons aus dem Aufsatz „Poesie der Grammatik und Grammatik der Poesie“ musste ich einen entsprechenden textual content von Bertolt Brecht auswählen, used to be sich recht schwierig gestaltete, da Brecht eine Vielzahl an Gedichten geschrieben hat, in denen die grammatischen Strukturen im Sinne Jakobsons vorkommen. Allein das Zitat Brechts „Ego, poeta Germanus, tremendous grammaticos“1 (Ich, der deutsche Dichter, stehe über der Grammatik), lässt bereits vermuten, dass ihm die grammatischen Strukturen nicht fremd waren und er sie folglich in seinen Gedichten bewusst und auch reichlich einsetzt. Zur Textauswahl kam noch erschwerend hinzu, dass Jakobson eine klare Begrenzung hinsichtlich der zu untersuchenden Textgröße anführt. Demnach können die Strukturgesetze nur an relativ kurzen Gedichten angewendet werden, da längere poetische Texte von einer anderen strukturalen supplier beherrscht werden.2 Aus dieser Fülle – und im Rahmen dieser Einschränkung – nun ein einziges Gedicht herauszusuchen, das meinen Vorstellungen entsprach, das heißt, durch das Jakobsons Thesen untermauert werden können und seine Einstellung zu poetischen Gedichten und Grammatik dargestellt werden kann, battle nicht ganz einfach. Warum meine Wahl letztlich auf das Gedicht „Die Jungfraunballade“ fiel, versuche ich dann am Anfang des dritten Punktes meiner Arbeit zu verdeutlichen. Nach der Auswahl konnte ich mich dann der Untersuchung des Gedichts auf seine grammatischen Strukturen hin widmen, was once somit den größten Teil meiner Arbeit ausmacht. Unter 3.2 wird jeweils eine knappe Zusammenfassung des Aufsatzes „Poesie der Grammatik und Grammatik der Poesie“ vorangestellt, danach werden die Thesen, unter Berücksichtigung der systematischen Untersuchung nach Jakobson, dargelegt. Im Laufe meiner Untersuchung komme ich insofern vom Allgemeinen auf das speziell Jakobson Betreffende. Fremdsprachige Ausdrücke und Zitate aus den jeweiligen Gedichten habe ich in meiner Arbeit kursiv geschrieben, um sie besser hervorzuheben.

Show description

Continue reading Get Poesie der Grammatik und Grammatik der Poesie von Roman PDF

Posted on

Get Der ,Blick' zwischen Literatur und Film: Literaturverfilmung PDF

By Antonio Sisto

ISBN-10: 3656379602

ISBN-13: 9783656379607

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, notice: 1,5, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Universität Florenz/ Universität Bonn), 156 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Gegenstand dieser Arbeit bilden die intermedialen Beziehungen zwischen Literatur und movie. Zu diesem Zweck werden Arthur Schnitzlers Traumnovelle (1925) und deren Verfilmung durch Stanley Kubricks Eyes broad close (1999) herangezogen.
Bevor der medienanalytische Vergleich zwischen dem literarischen Werk und seiner filmischen Adaption angegangen wird, soll im ersten Teil der Arbeit der movie in seiner historischen und kulturellen size definiert werden. Es wird jedoch nicht auf die Geschichte des motion pictures als solche eingegangen, sondern auf die Wirkungen dieses neuen Mediums auf die Wahrnehmung des Publikums und damit auf die Rezeption der zeitgenössischen Literatur.
Hinsichtlich der neuen Wahrnehmungsbedingungen im 19. und 20. Jahrhundert wird im nächsten Schritt die Blickthematik thematisiert. Schwerpunkt dieses Punktes bilden der neue mobilisierte, fotografische Blick, der Bilderhunger der Großstadtmenschen und deren damit verbundene Schaulust. Für den ersten Blick werden Beispiele von vorfotografischen bzw. –filmischen Blickkonstruktionen in der zeitgenössischen Literatur und Kunst herangezogen (Kap. 3). Neben Merkmalen ,filmischer Schreibweise‘ und ,literarisierter Filme‘ werden u.a. Bezüge zwischen den zu behandelnden Erzählungen (insbesondere E.T.A. Hoffmanns Des Vetters Eckfenster und Alfred Hitchcocks movie Das Fenster zum Hof ) bezüglich des Voyeurismus und der Kameratechnik aufgezeigt. Bei der Diskussion über den voyeuristischen Blick wird das Augenmerk besonders auf die Kinoerfahrung und den psychologischen Bezug zwischen Filmschau und Schaulust gerichtet (Kap. 4).
In Kap. five wird der Fokus des Interesses auf die Kino-Debatte, sprich: die öffentliche Auseinandersetzung der Intellektuellen mit dem neu aufkommenden Medium, gerichtet. Dabei wird auch Arthur Schnitzlers Verhältnis zum movie veranschaulicht (Kap. 5.4). Im Anschluss daran wird ein Einblick in die Entwicklung und den Stand der literaturwissenschaftlichen Beschäftigung mit dem movie (Kap. 6) gegeben und der Kunstbegriff des motion pictures sowie die ästhetischen Bezüge desselben zu den traditionellen Künsten (Malerei, Architektur und Musik) eingehend untersucht, um schließlich die wechselseitigen Beziehungen zwischen Literatur und movie aufzeigen zu können. Besonderes Interesse erfährt die Montagetechnik, welche den movie von den traditionellen Künsten abgrenzt.

Show description

Continue reading Get Der ,Blick' zwischen Literatur und Film: Literaturverfilmung PDF

Posted on

Read e-book online Neue Sachlichkeit und Angestelltenkultur in Irmgard Keuns PDF

By Julia Flüs

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Neue Frau und lady, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1931 veröffentlichte die Jungautorin Irmgard Keun ihren ersten Roman „Gilgi- eine von uns“. 21 Jahre soll sie zu diesem Zeitpunkt sein, erst sehr viel später wird bekannt, dass sie bereits fünf Jahre älter ist. Auf Anraten Johannes Tralows, ihrem ersten Ehemann, hat sie ihr Geburtsjahr von 1905 auf 1910 verlegt. Nicht die einzige Lüge in ihrem Leben. So sagt sie auch, sie habe für das Manuskript gerade einmal zwei Monate gebraucht, in Wahrheit waren es ca. zwei Jahre. Angeblich sollte der Verlagslektor Wolfgang Krüger den Roman der zu der Zeit noch völlig unbekannten Autorin angenommen, über Nacht gelesen und Keun darauf sofort einen Vorschuss von four hundred Mark bewilligt haben.1 Doch selbst wenn die-se kleine Anekdote überspitzt dargestellt sein sollte, so wurde Keun wirklich über Nacht ein superstar. Ihr Buch erreichte im ersten Jahr die unglaubliche Auflage von 30000 Exemplaren. „Obwohl in den letzten Jahren der Weimarer Republik die Neue Sachlichkeit als Literaturprogramm nicht mehr anerkannt wurde, orientierten sich viele Schriftsteller – darunter auch Irmgard Keun – weiterhin an den stilistischen Merkmalen dieses Konzepts.“2 was once das für Merkmale sind, da werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch intensiver zurückkommen. Doch eins sei vorab gesagt: Ein Gebot der Neuen Sachlichkeit conflict die Aktualität, die Romane dieser Strömung waren alle Zeitromane. Außerdem behandelt Keun mit ihren Themenkreisen „Neue Frau“ und „Angestellte“ zwei Topoi, die vor allem die weibliche Leserschaft in der Weimarer Republik außerordentlich ansprachen - nicht umsonst wird Keun ihren Titel „Eine von uns“ genannt haben. Der Roman conflict für die zeitgenössische Leserschaft additionally außerordentlich interessant.

1 Vgl. Häntzschel, Hiltrud: Irmgard Keun. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek, 2001, S. 22. (künftig mit „Häntzschel: Keun“ abgekürzt)
2 Rosenstein, Doris: Irmgard Keun. Das Erzählwerk der dreißiger Jahre. Peter Lang. Frankfurt am major, 1991, S. nine. (künftig mit „Rosenstein: Keun“ abgekürzt)

Show description

Continue reading Read e-book online Neue Sachlichkeit und Angestelltenkultur in Irmgard Keuns PDF

Posted on

New PDF release: "Für alle die im Herzen Barfuß sind" - Die Rolle des Lesers

By Christoph Hartmann

ISBN-10: 3638832872

ISBN-13: 9783638832878

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: sehr intestine (1,0), Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Philosophische Fakultät II), sixty nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1. Einleitung

Anlässlich der Verleihung des Georg-Büchner-Preises 1977 äußert Heinrich Böll in seiner Laudatio des Preisträgers Reiner Kunze: „[…] sicher möchten auch Sie gewissen und bestimmten Leuten das Lesen beibringen.“1 Wie kommt der Schriftstellerkollege Kunzes zu dieser Aussage? Diese Vermutung, die Böll über die dichterische Motivation Reiner Kunzes anstellt, hat im metaphorischen Sinne durchaus ihre Berechtigung. „Leuten das Lesen bei[zu]bringen“2 muss in einem in BRD und DDR geteilten Deutschland der siebziger Jahre eine andere Alphabetisierung, als die im herkömmlichen Sinne meinen. Vielmehr geht es um ein ‚richtiges Lesen’, das als hermeneutischer Prozess einem ‚Lesen’ gegenübersteht, das nicht wirklich versteht und das nicht oder falsch entschlüsselt. Böll spricht Reiner Kunze das Anliegen zu, Verstehensprozesse im Leser auslösen zu wollen.

Auch Heiner Feldkamp unterstellt wie Böll dem Werk Reiner Kunzes eine paradigmatische Orientierung auf ein Gegenüber, indem er in seiner Arbeit zum Gesamtwerk Kunzes dessen „Poesie als Dialog“3 bestimmt und dies als Grundzug vor allem des lyrischen Schaffens Kunzes herausstellt. „Das gedicht als stabilisator, als orientierungspunkt eines ichs“4 ist für den Autor, wie Feldkamp richtig herausstellt, zunächst „Selbstvergewisserung im Monolog“5 und doch damit auch „Selbstgespräch für andere“.6 Im Gespräch mit Bernd Kolf führt Reiner Kunze dazu aus: „Indem Gedichte aber Versuche sind, Wirklichkeit zu bewältigen und Haltungen zu gewinnen, besteht die Möglichkeit, daß sie auch jenen, die sie nachvollziehen, helfen, zu sich selbst zu finden und sich im Leben zu orientieren.“7

Diese mögliche Selbstfindung oder -erkenntnis und die genannte Lebensorientierung im Nachvollzug des Gedichts, die für den Leser in der Rezeption Kunzescher Gedichte möglich sein soll, lässt die Frage nach deren Genese aufkommen. Auf welche Weise kommt es zu Prozessen im Bewusstsein des Lesers, die die Ausbildung einer Haltung der Bewältigung und Orientierung ermöglichen? Diese Frage ist nicht zu beantworten, ohne eine ihr übergeordnete Frage zu stellen: [...]

Show description

Continue reading New PDF release: "Für alle die im Herzen Barfuß sind" - Die Rolle des Lesers